Zusätzliche Angebote

Förderunterricht

Der Förderunterricht wird in den Prüfungsfächern (Deutsch, Englisch, Mathematik und BWR/IBV) angeboten. Das Ziel des Förderunterrichts ist es, bestehende Lücken zu schließen, die aktuellen Unterrichtsinhalte zu üben und sich auf die anstehenden Schulaufgaben und Prüfungen vorzubereiten. Die Teilnahme bedarf in der Regel keiner Anmeldung und ist freiwillig für alle interessierten Schüler*innen der 12. Klassen. Es ist ebenfalls möglich, nur an einzelnen Terminen teilzunehmen.

Je nach Fach bzw. unterrichtender Lehrkraft werden das Vorgehen und die Inhalte unterschiedlich gehandhabt. Entweder bestehen für jede wöchentlich angesetzte Stunde bereits Themenvorschläge der Lehrkraft oder die Teilnehmer*innen schlagen Inhalte vor, die sie wiederholen und üben möchten. In manchen Fächern wird der Förderunterricht nicht wöchentlich abgehalten, sondern geblockt und gezielt für die Vorbereitung auf die nächste Schulaufgabe.

Genaue Informationen und Termine können bei den jeweiligen Fachlehrkräften der Prüfungsfächer erfragt werden.

Tutorenprogramm

Dieses Schulprojekt wurde durch zwei Schülerinnen unserer FOS initiiert: Jedes Schuljahr engagieren sich mehrere Schüler*innen aus der 12. und 13. Klasse, die als Tutoren für die 11. Klassen zur Verfügung stehen. Dazu begrüßen sie die neuen Klassen, berichten sowohl von ihrer Schul- als auch ihrer Praktikumserfahrung und stehen den „Neuen“ bei Fragen zur Seite. Dadurch wird der Übergang und das Ankommen an unsere Schule erleichtert.

Das Tutorenprogramm wird derzeit durch die SMV weiterentwickelt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Tutoren und die SMV, die sich dabei so toll engagieren!

Schüler*innen helfen Schüler*innen

Bei diesem Schulprojekt übernimmt die Schule lediglich eine Vermittlerrolle, die Hauptakteure sind unsere Schüler*innen!

Schüler*innen unserer FOS werden an andere Schüler*innen unterer Jahrgangsstufen für kostengünstige Nachhilfe nach Unterrichtsschluss vermittelt.

Dabei entsteht für beide Seiten eine Win-Win-Situation, indem sich der Nachhilfetutor sozial engagiert, selbst den Lernstoff dadurch wiederholt und besser versteht und der Nachhilfeschüler in gleicher Schülersprache den Lernstoff vermittelt bekommt mit Insider-Tipps.

Ziel unserer Schule ist, dass dadurch sowohl das soziale Engagement unter den Schüler*innen gestärkt wird als auch die Probezeit sowie das Fachabitur/Abitur besser bestanden wird.

Infos dazu erhalten alle Schüler*innen zu Beginn des Schuljahres sowie im Schaukasten im 3. OG